Special Black Buns – Burgerbrötchen für das gewisse Extra

Für einen erstklassigen Burger benötigt man neben guter Fleisch-oder Fischqualität auf alle Fälle ein tolles Burgerbrötchen. Mein Favorit neben Sesam sind die tiefschwarzen  Buns. Diese sind mit Sepiatinte gefärbt und schmecken hervorragend, nicht nur für Fischburger.

Wiedererwartend schmecken diese, mit der Tinte des Tintenfisches gefärbten Brötchen, nicht nach Fisch, sondern nach den Gewürzen die ihr verwendet. Also wenn ihr möchtet relativ neutral.

Ich habe euch mein Brötchenrezept mal aufgeschrieben. Fühlt euch frei eure eigenen Gewürze und Ideen einzubringen.

Viel Spaß beim Nachkochen

 

Zutaten für 6 Buns

500 g Weizenmehl, 20 g frische Hefe, 200 ml Wasser, 50g Butter, 5 g Salz, Prise Zucker, 1 Eigelb, 1 TL weißen Sesam, 20 ml Sepia Tinte (gibt es im Internet)

Zubereitung

Das Wasser und die Butter in einem Topf erwärmen, Salz und Zucker zugeben. Das Mehl in eine tiefe Schüssel geben, die Butter-Wasser Mischung zugeben und mit dem Knethacken einer Rührmaschine auf niedrigster Stufe 5 Minuten kneten. Anschließend die Sepia Tinte zugeben und auf höchster Stufe weitere 8 Minuten kneten.

Anschließend mit einem Küchentuch abdecken und bei Zimmertemperatur oder im Backofen bei 30 Grad gehen lassen. Anschließend aus dem Teig 6 Brötchen formen, auf ein Backblech legen und weitere 45 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen Umluft auf 185 Grad vorheizen. Die Brötchen vor dem Backen mit Eigelb bestreichen, mit Sesam bestreuen und ungefähr 15 Minuten backen. Die Brötchen abkühlen lassen. Am besten sofort mit leckeren Zutaten belegen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 90 Minuten Gehzeit

Juni 6, 2017

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.